Torsten Franz spielt auf Badischem Niveau

Am vergangenen Wochenende nahm der SC Waldbronn an der Badischen Mannschaftsblitzmeisterschaft teil. Die besten Mannschaften aus den verschiedenen Ligen maßen sich hierbei im 5 min. Spiel. Da hierbei 1. und 2. Bundesligamannschaften sowie auch Oberligamannschaften teilnahmen, waren unsere Erfolgsaussichten auch nicht gerade rosig. Jedoch überraschten wir den einen oder anderen Gegner gewaltig.

Besonders Torsten Franz am schwersten 1. Brett hatte fast ausschließlich Gegner mit ca. 2400 ELO Punkten. Dies bedeutet, dass er nur gegen Titelträger des Schachs antrat. Eine erstaunliche Leistung von 14 aus 21 möglichen Punkten verdeutlicht dies nur zu gut. Hiermit ist er einer der besten ‚Blitzer‘ im Lande. Auch am zweiten Brett konnte Thomas Kapfer, der immer noch mit einer Krankheit zu kämpfen hatte, mit 10 aus 21 Punkten seine Standard als gefährlicher Blitzer bestätigen. Leider hatte Rolf Zimmer an Brett 3 einen Raben schwarzen Tag und musste sich mit 7,5 Punkten aus 20 Partien begnügen. So sind leider etliche für die Mannschaft knapp verloren gegangen, und man verpasste somit eine bessere Platzierung. Auch Horst Hagen haderte mit der knappen Bedenkzeit, denn in all seinen Spielen stand er auf Gewinn, verlor jedoch durch die schnellen Züge seiner Gegner auf Zeit. Am Anfang lief es für unseren fünften Mann Werner Hagenbrock auch nicht rund. Sodann steigerte er sich gewaltig und konnte in vielen Spielen seine um ca. 200 - 300 stärkeren Gegner bezwingen. Eine tolle Leistung, die der Mannschaft viele Punkte wahrte.

Auf der Homepage des Turnierleiters sind die Gesamtergebnisse einzusehen:

http://blitz.walther-info.de/Bad-Blitz-Mannschaft-2009-Kreuz-R21.HTM

Eine eigene Aufstellung der Einzelergebnisse inklusiver Auswertung ist im internen Teil unserer Homepage einzusehen.

Mit diesem Teilerfolg wird die Blitzmannschaft des Vereins sich weiter verstärken, sodass sich hoffentlich bald weitere Erfolge einstellen werden.

Rolf Zimmer