Verbandsspiele

Ettlingen III – SCW I                      2,5 : 5,5

Mit einem Sieg gegen Ettlingen gelang unserer Ersten ein schöner Saisonauftakt. Sergey Margaryants legte mit einer solide geführten Partie frühzeitig den Grundstein für den Erfolg. Brett sieben ging anschließend zwar verloren, doch Thomas Kapfer profitierte von einer Unachtsamkeit seines Gegners und nach weiteren Siegen von Wolfram Neidhardt und Dr. Joachim Müller-Imm, der eine sehr druckvolle Partie spielte, stand es 4:1. Das Mannschaftsremis war damit bereits gesichert, woran auch die folgende Niederlage an Brett acht nichts ändern konnte. Aus den zwei noch laufenden Partien benötigten wir nur noch einen halben Punkt, den Stefan Gfrörer durch Dauerschach im Damenendspiel prompt lieferte. Für die weitere Ergebnisverbesserung sorgte Torsten Franz, der einmal mehr seine vorzügliche Endspieltechnik unter Beweis stellen und bei gleichfarbigen Läufern einen Mehrbauern schließlich verwerten konnte.

SCW II – SC uBu Karlsruhe II          6 : 2

Noch etwas deutlicher als die erste Mannschaft gewann die Zweite ihren Kampf gegen uBu Karlsruhe. Die Gäste konnten nur sieben Spieler aufbieten, wodurch Falko Apelt bei seinem Debüt in der Zweiten leider nicht zum Spielen, aber immerhin zu einem kampflosen Punkt kam. Georg Donkoff erhöhte die Führung mit gewohnt zügigen Zügen bald auf 2:0. Brett sieben ging anschließend leider verloren, doch in der Folge machten Michael Reiß, Bernd Breidohr und Thilo John den Mannschaftssieg mit ihren Gewinnpartien vorzeitig perfekt. An den ersten beiden Bretten remisierten die chronischen „Zeitnöter“ Mario Maszewski und Bernd Kuppinger ihre Spiele letztlich zum 6:2 Endstand.

SCW III

Die dritte Mannschaft war aufgrund der nicht vollständig besetzten D-Klasse dieses Mal spielfrei.