von Horst Hagen:

Schachclub Waldbronn im Mannschaftspokal hat das Viertelfinale erreicht!

Sieg über den SF Sasbach mit 2½:1½

In der 2. Runde des Badischen Mannschaftspokals musste Waldbronn nun in Sasbach antreten. Hier kämpfte Torsten Franz an Brett 1 gegen einen langjährigen Oberligaspieler und erzielte ein achtbares Remis. Danach brachte Rolf Zimmer an Brett 3 durch einen überzeugenden Sieg Waldbronn in Führung. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn an Brett 4 verlor der Waldbronner Spieler, der lange strategisch überlegen gestanden hatte, den roten Faden und verlor. Auch diesmal gab Thomas Kapfer den Ausschlag. In beiderseitiger Zeitnot behielt er gegen seinen jungen Gegner die Nerven und stellt durch seinen Sieg den Endstand von 2½ zu 1½ zugunsten von Waldbronn sicher. Damit hat Waldbronn auf Landesebene das Viertelfinale erreicht und dürfte dort am 30. Juni auf einen noch weitaus stärkeren Gegner treffen.