Verbandsspiele

Notice: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/web309.c14.webspace-verkauf.de/html/templates/forte/vertex/responsive/responsive_mobile_menu.php on line 278

Alle drei Mannschaften schaffen den Klassenerhalt am letzten Spieltag.

Pfinztal - Waldbronn 1    5 : 3

Mit viel Glück schaffte die erste Mannschaft den Klassenerhalt in der Landesliga. Am letzten und entscheidenden Spieltag über den Klassenerhalt musste die 1. Mannschaft bei den Schachfreunden Pfinztal antreten. Bei einem Sieg wäre der Klassenerhalt gesichert gewesen, bei einem Unentschieden mit hoher Wahrscheinlichkeit. Da die Gastgeber ersatzgeschwächt antreten mussten, waren die Waldbronner DWZ-mäßig leicht im Vorteil. Diesen konnte die Mannschaft jedoch nicht ausnutzen und war nach drei Niederlagen an den Brettern 4, 6 und 8, sowie einem Unentschieden an Brett 7 schnell mit 3,5 : 0,5 im Rückstand. Dieser konnte auch nicht mehr aufgeholt werden, da lediglich Thomas Kapfer an Brett 2 seine Partie gewinnen konnte. An den restlichen Brettern remisierten Torsten Franz, Rolf Zimmer und Sergey Margaryants. So muss sich die Mannschaft an dieser Stelle bei den Schachfreunden aus Ettlingen bedanken, für die es um nichts mehr ging, sich aber sehr sportlich verhalten haben und den unmittelbaren Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aus Niefern-Öschelbronn mit 4,5: 3,5 bezwangen.
Der Klassenerhalt wurde so Dank dem besseren Brettpunktverhältnis geschafft.

Forst 2   - Waldbronn 2     6 : 2

Am letzten Spieltag herrschte große Personalnot bei der 2.Mannschaft. So mußte man mit nur 5 Mann in Forst antreten, so daß von vornherein 3 Spiele verloren waren. Erfolgsaussichten waren daher nicht vorhanden. Den einzigen Sieg holte Adrian Herrmann, remis spielten Georg Donkoff und Thilo John. Diese Niederlage hatte aber keinerlei Auswirkungen auf den Klassenerhalt. Zwar rutschte man dadurch auf den 7. Tabellenplatz ab, aber die Mannschaft hatte schon vorher den Klassenerhalt gesichert.

Waldbronn 3   -   Jöhlingen 3   1½ : 3½

Am 1. Brett erzielte Dr. O. Wick gegen einen wertungsmäßig weitaus höher eingestuften Gegner ein beachtliches Remis. Unser Glückwunsch! Hanning Liu gewann am 4. Brett kampflos. Die Mannschaft schloß die Verbandsrunde mit einem tollen 4. Platz ab.