Die erste Mannschaft gewann, während die zweite sich geschlagen geben musste. Beide Mannschaften sind nun mit je einem Sieg und einer Niederlage in der Tabellenmitte. Die dritte Mannschaft gewann stark mit 5:0 und führt nun die Tabelle an.

Niefern-Öschelbronn I : Waldbronn I   2½ : 5½

Eine gute Leistung zeigte die Mannschaft an diesem Spieltag. Ohne Niederlage an allen 8 Brettern konnte die Heimreise angetreten werden. An den Brettern 2, 3 und 7 gab es durch Prof. Falk, Th. Kapfer und S. Prautzsch sehr schön herausgespielte Partien mit vollem Erfolg. Auch an den restlichen Brettern ließen T. Franz, R. Zimmer, Prof. Hagen, S. Margaryants und M. Herrmann durch ihre Remis nichts mehr anbrennen. Mit diesem erwarteten Mannschaftssieg konnte sich das Team im Mittelfeld der Tabelle plazieren. Am nächsten Spieltag kommt der Tabellenführer Birkenfeld nach Waldbronn.

Ettlingen III : Waldbronn II   5 : 3

Die 2. Mannschaft hatte es mit einem der Meisterschaftsfavoriten zu tun. Ein Spiel wurde zu viel verloren. Aber das Team schlug sich dennoch wacker. U. Aßenmacher gewann gegen einen höher eingestuften Gegner. G. Donkoff, Th. John und A. Herrmann holten gegen Partner mit höherer DWZ jeweils ein Remis. In der am längsten gespielten und zähen Auseinandersetzunmg gab es zwischen W. Hagenbrock und seinem Gegner ebenfalls ein Remis.
Da Ettlingen zuhause Platzprobleme hatte, wurde das Spiel in Waldbronn ausgetragen.

Waldbronn III : Ettlingen VI   5 : 0

Die 3. Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und hat sich mit diesem Mannschaftssieg in der Kreisklasse D an die Tabellenspitze gesetzt. D. Bender, Dr. Wick und B. Ruf gewannen verhältnismäßig schnell. B. Obert und R. Kapfer wurde an den Brettern 1 und 2 mehr Widerstand entgegen gesetzt. Aber schließlich setzten auch sie sich mit der größeren Routine durch.