Waldbronn 1 weiterhin auf Platz 1 - 2. Mannschaft holt ersten Punkt.

Landesliga: Waldbronn 1 - Forst 1   4½ : 3½

Stark aufgestellt ging Waldbronn in dieses Treffen. Grundlage des Erfolges waren die Spieler der ersten vier Bretter. Thomas Kapfer, Franz Torsten, Prof. Falk mit je einem Sieg und Rolf Zimmer mit remis holten allein 3½ von 4 möglichen Zählern. Den dann noch fehlenden Punkt holte Werner Hagenbrock am 7. Brett. Waldbronn führt jetzt wieder mit 3 Punkten Vorsprung vor Pforzheim, das allerdings im Restprogramm die etwas leichteren Gegner hat.

Kreisklasse A: Durlach 2 - Waldbronn 2   4 : 4

Waldbronn holte den ersten Saisonpunkt. Man hatte das Pech, daß Durlach am letzten Brett seit letztem Spieltag einen Neuzugang sitzen hat, der eigentlilch ein Spitzenspieler der 1.Mannschaft ist, als Nachmeldung der laufenden Saison aber nur hinten eingereiht werden kann. So haben eben die am letzten Brett gesetzten Spieler dieser Klasse gegen ihn keine Chance, was natürlich auch Waldbronn so erging. Wegen Personalmangel bat man Thilo John einzuspringen, der aber seit über 10 Jahren nicht mehr spielte. Dabei mußte man ihn den Regeln entsprechend am 1. Brett einsetzen. Er überraschte alle, indem er den starken Durlacher Dr.Schulte sogar am Rande einer Niederlage hatte, letzten Endes aber ein Remis erzielte. An Brett 2 und 3 holten Georg Donkoff und Uwe Aßenmacher souverän die Punkte. Ebenso siegte an Brett 7 David Leuschner. Den noch fehlenden halben Punkt zum Mannschaftsremis holte Meinhard Merkel, der nach schlechterer Stellung hoch konzentriert weiterspielte und nicht mehr zu schlagen war.

Kreisklasse B: Post KA 2 - Waldbronn 3   8 : 0

Die 3. Mannschaft konnte nur mit 5 Spielern gegen Post 2 antreten, wobei die Gegner auch noch wertemäßig doppelt so stark waren und auf Waldbronner Seite deshalb kein Spiel gewonnen werden konnte.