Spielberichte

Notice: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/web309.c14.webspace-verkauf.de/html/templates/forte/vertex/responsive/responsive_mobile_menu.php on line 278

Der 2. Spieltag brachte für Waldbronn gemischte Ergebnisse: Die 1. verlor äußerst unglücklich, während alle anderen Mannschaften siegten.

Waldbronn I - Neuhausen II    3 : 5

Gegen die Reserve des Zweitbundesligisten passieren immer die gleichen Fehler. Wie schon im Vorjahr, wurden an zwei Brettern bei eindeutiger Gewinnstellung die Punkte noch vergeben. Am Spitzenbrett hat es nun auch Thomas Kapfer erwischt. Seit Okt. 2008 verlor er sein erstes Verbandsspiel gegen Neuhausens Nr.1. An Brett 2 sah Prof.Dr. Falk schon wie der sichere Sieger aus, ehe eine kleine Unaufmerksamkeit die Partie noch drehte. Rolf Zimmer an Brett 3 und Prof. Dr. Hagen an 4 remisierten. Dr. Rückleben lief die Zeit weg. Die vollen Punkte holten dann W. Hagenbrock und V. Österle, während der Neuhausener an Brett 8 gegen G. Donkoff den Sieg der Gäste perfekt machte.

Karlsbad II - Waldbronn II   2½ : 5½

Auch nach dem 2.Spieltag gab noch kein Waldbronner ein Spiel ab. Jedoch trotzten einige Karlsbader ihren Gegnern ein Remis ab. Die Basis für den Erfolg legten S.Böhler, B.Obert und D. Bender. Meinhard Merkel gab sich in seinem ersten Spiel für den SC Waldbronn keine Blöße und schaffte ein Remis. Dasselbe Ergebnis erzielten noch C. Linowski, S. Prautzsch, U. Aßenmacher und R. Kapfer.

Waldbronn III - Slavia III    3 : 2

Der 3.Mannschaft stand das Glück zur Seite. Die von der Wertungszahl her gesehen stärkste Mannschaft dieser Klasse konnte nur mit 3 Spielern antreten. In dieser Klasse wird nur an 5 Brettern gespielt. Somit hätten alle drei gewinnen müssen. Dies verhinderte Waldbronns Kurt Neu, der gegen den mit fast 300 DWZ-Punkten höher eingestuften Gast gewann.

Waldbronns 4. Mannschaft
gewann kampflos, da der Gegner keine Mannschaft stellen konnte.